Corona und Österreich

Corona und Österreich

Wascht eure Hände, Leute!

Unser Nachbarland ist gerade zur Roten Zone erklärt worden, was effektiv einer Heimquarantäne für ALLE Italiener bedeutet. 

Die Fallentwicklung der bestätigten Infektionen in Deutschland verläuft beinahe exakt gleich wie Italien, auf die Bevölkerung gerechnet haben wir in Österreich aber bereits mehr Fälle als in Deutschland. 

Stand 10.3. 2020: 

  • Österreich: 8,9 Mio Einwohner, 157 bestätigte Fälle – UPDATE 11.3., mittags: > 206 Personen!
  • Deutschland: 83 Mio Einwohner, 1.139 bestätigte Fälle
  • Italien: 60,5 Mio Einwohner, 9.172 bestätigte Fälle

 

Zum Notvorrats-Rechner

  • Fallzahlen Deutschland

  • Fallzahlen Österreich

  • Fallzahlen Italien

Quelle: Wikipedia, Covid-10 in DE, IT, AT

Das Corona Virus ist bei uns angekommen, was tun? 

Um das Gesundheitssystem nicht zu überlasten, müssen wir versuchen die Epidemie möglichst langsam verlaufen zu lassen. Nur so verhindert Österreich, das unsere Krankenhäuser härteste Entscheidungen über das Zuteilen von Ressourcen treffen müssen. 

Ein Verlangsamen der Verbreitung verhindert nicht, dass sich viele Menschen anstecken – aber es hilft, die Fälle, die intensivmedizinisch betreut werden müssen, nicht alle gleichzeitig in den Krankenhäusern zu haben. 

Corona Fallzahl-Entwicklung bei Hygienemaßnahmen

Persönliche Maßnahmen gegen die Verbreitung von Corona in Österreich

  • Vermeiden Sie Menschenansammlungen, bleiben Sie zuhause
  • Arbeiten Sie wenn möglich von zu Hause aus
  • Waschen Sie Ihre Hände jedes Mal, wenn Sie die Wohnung betreten oder verlassen. 
  • Waschen Sie Ihre Hände auch unterwegs so oft wie möglich
  • Öffnen Sie Türen mit Ellenbogen oder Schulter

Autounfall, Ursachen

Die wichtigsten Gründe, warum Autofahrer crashen

Steve Casner, Unfallforscher aus den USA, hat auf Slate.com einen interessanten Beitrag veröffentlicht, der Unfallursachen nach Häufigkeit reiht.

Anzahl in %Grund
33%Verlassen der Spur oder der Fahrbahn aufgrund von Ablenkung
25%Auffahrunfälle
12%"Blindes Abbiegen" bei nicht ausreichender Sicht/verdeckten Fahrstreifen
11%Kontrollverlust über das Fahrzeug wegen überhöhter Geschwindigkeit/nicht angepasster Fahrweise
7%Sekundenschlaf/Einschlafen am Steuer.
Grund für 21% der tödlichen Verkehrsunfälle in den USA

Die Daten beziehen sich zwar auf die USA, sollten jedoch auch in Europa/Österreich zumindest großteils relevant sein (wir haben das “Rechtsabbiegen bei Rot”, dass in den USA in vielen Bundesstaaten erlaubt ist, absichtlich nicht übernommen).

Die angeführten Gründe sind allesamt aus Sicht des Fahrers zu vermeiden – wenn da nicht das große Thema Selbstüberschätzung wäre…

Gute Fahrt!

Quelle: http://www.slate.com/articles/technology/future_tense/2017/11/the_six_main_causes_of_car_crashes.html

 

 

Auf SicherheitsPlus.com sind Menschen, die etwas beitragen wollen, herzlich eingeladen sich zu beteiligen und mit der Redaktion in Kontakt zu treten. Wir geben Gastauthoren die Möglichkeit, Ihre Meinung zu veröffentlichen, behalten uns aber vor, Artikel zu kommentieren oder bei Verstoßen gegen unsere Richtlinien Beiträge abzulehnen oder auch zu löschen.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close